HDMI Premium Kabel

Webcode uhd016UHD HDMI Kabel

Um Probleme bei der Signalübertragung von Ultra HD-Inhalten zu vermeiden, sollte ein HDMI High Speed- Kabel der Kategorie 2 genutzt werden. Dieses liefert eine Datenrate bis zu 18 Gbit/s, damit Ultra HD-Signale mit High Dynamic Range (HDR) und erweitertem Farbraum (WCG) mit bis zu 50/60 Bildern pro Sekunde problemlos übertragen werden können.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte in Zukunft auf das HDMI Premium-Logo achten (nicht zu verwechseln mit dem Ultra HD Premium Logo): HDMI Premium-zertifizierte Kabel unterstützen die volle Bandbreite von 18 Gbit/s wie in der HDMI 2.0-Spezifikationen vorgegeben. So ist man auch bei Kabellängen von über 5 Metern auf der sicheren Seite.

„HDMI High Speed with Ethernet“-Kabel

UHD HDMI Grafik

 

 

 

Neben einem „HDMI High Speed“- gibt es noch ein „HDMI High Speed with Ethernet“-Kabel. Dieses fungiert zusätzlich als Netzwerkkabel zwischen den AV-Komponenten. Somit müssen die Geräte nicht zusätzlich mit einem Ethernet-Kabel oder über WiFi mit dem Internet verbunden werden. Es reicht wenn eine Hauptkomponente (in der Grafik ein Smart-TV) mit dem Internet verbunden ist.

Bildquelle www.in-akustik.com

 

Audio-Rückkanal (Audio Return Channel ARC) UHD HDMI ARC

Ein oft genutztes Feature des HDMI High Speed-Kabels ist der Audio-Rückkanal oder „Audio Return Channel“ (ARC). Mit diesem Feature, kann ein Video/Audio-Signal über ein Kabel auf einen TV-Übertragen, und über die gleiche Verbindung an den angeschlossenen AV-Receiver oder Set-Top-Box zurückgespielt werden.

Bildquelle www.in-akustik.com

Übertragung von HDMI-Signalen über weite Distanzen (10 bis 100 Meter)

Möchte man ein Ultra HD Signal über weite Distanzen (10 bis 100 Meter) via HDMi übertragen, ist es schwer ein Kabel zu finden, dass die volle Bandbreite unterstützt. Hierfür gibt es HDMI-Kabel die auf Glasfaser-Technik zurückgreifen und die volle Datenrate von 18 Gbps unterstützen. Alle Anforderungen an den Ultra HD-Standard (UHD1 Phase 2) mit Bildauflösungen von 3.840 x 2.160 Bildpunkten, Bildfrequenzen von bis zu 60Hz und High Dynamic Range (HDR) werden von diesen Kabeln unterstützt.

UHD HDMI RepeaterEine Alternative bietet die HD BaseT Technik, die HDMI-Signale über einen Ethernet-Anschluss übertragen kann. Für diese Technik werden HDMI High Speed-Kabeln sogenannte „HD Base-T Repeater“ sowie CAT6 Kabel benötigt. Der Nachteil dieser Technik, bislang können maximal 10.2 Gbps übertragen werden, so ist nur ein Ultra HD Bild mit maximal 30Hz und Standard Dynamic Range (SDR) möglich. Das HD Base-T Konsortium arbeitet aber bereits an einer Lösung, die die vollen 18 Gbps ermöglichen soll.

HD Base-T Repeater - Bildquelle: www.in-akustik.com

 

 

zurück zur Webcode-Übersicht