2014

Februar

2014 mv uergabeMitgliederversammlung, 25. Februar 2014, SWR, Stuttgart

  • 5 neue Mitglieder (HD Plus, Sagemcom, WLC, Technicolor, ORS), 6 Austritte (Sharp, Conax,
    Dream Multimedia, Fujitsu Microelectronics, SmartDTV)
  • Forum: Zukunft der terrestrischen Medienverteilung mit 2 Vorträgen zu internationaler
    Frequenzkoordination (CEPT) und zur Bund-Länder-Kommission
  • Berichte zu CES & globale Markt-Trends sowie zu Aktivitäten von DVB Project
  • Berichte aus allen drei Arbeitsgruppen bzw. Projektteams: AG Infrastruktur, AG Smart TV, AG Geräte und Vernetzung mit Projektteams Vernetzung, Nutzerführung und HD3D
  • Vorstellung modernisierter Web-Auftritt www.tv-plattform.de in responsiven Design für alle Bildschirmgeräte
  • Vorstandswahl: Herr Schaas (Loewe) kandidiert nicht erneut als Mitglied des
    Vorstandes und übergibt den Vorsitz an Wolfgang Elsäßer (Astra Deutschland). Als weitere
    Mitglieder im Vorstand werden Andre Prahl (Mediengruppe RTL Deutschland) und Dr. Andreas
    Bereczky (ZDF) als stellvertretende Vorsitzende sowie Gert von Manteuffel (Deutsche Telekom)
    und Markus Zumkeller (Sony Deutschland) als Vorstandsmitglieder gewählt. Satzungsgemäß
    gehören auch die Leiter der Arbeitsgruppen weiterhin dem Vorstand an: Dr. Helmut Stein, Jürgen
    Sewczyk, Dr. Ulrich Liebenow.

2014 symposium gruppenbild23. Symposium, 26. Februar 2014, SWR, Stuttgart

Das 23. Symposium der Deutschen TV-Plattform zum Thema „Was bringt Ultra HD?“ findet beim Südwestrundfunk (SWR) statt und ist mit über 180 Teilnehmern komplett ausgebucht. In Vorträgen und einer Podiumsdiskussion werden die komplette Kette von der Produktion bis zur Ausstrahlung behandelt und die Marktchancen erörtert. Zwei Ultra HD-Vorführungen an Ständen ergänzen die Veranstaltung.

März

Teilnahme DVB World Congress, 10. - 12. März 2014, Prag
Zum DVB World Kongress in Prag erscheint das aktualisierte White Book der TV-Plattform „Beyond HD“ in Englisch in Kooperation mit DVB Project und Arbeits- bzw. Projektgruppen der Deutschen TV-Plattformen präsentieren die Ergebnisse ihrer Arbeit.

Mai

2014 anga panel dtvpANGA COM, KölnMesse, 20. - 22. Mai 2014, Köln
Die TV-Plattform beteiligt sich mit einem eigenen Messe- und Informationsstand und führt die gelungene Kooperation mit der ANGA fort.

  • Schwerpunkte des Messestands sind Smart-TV/HbbTV und Demos von Personalisierungs-Funktionen. Die Broschüre „Marktanalyse Smart-TV“ erscheint in aktualisierter Form.
  • Strategiepanel beim Kongress der ANGA COM in Kooperation mit dem Kabelverband ANGA zu „Personalized TV - Fernsehen mit freundlicher Empfehlung“

Juni/Juli

Restrukturierung Arbeitsgruppen
Nach Auswertung einer Mitgliederbefragung und Strategiesitzungen des neuen Vorstands der Deutschen TV-Plattform werden die Arbeitsgremien reorganisiert:

  • Die Projektgruppe „Weiterentwicklung HD und 3D“, bislang Untergruppe der AG „Geräte und Vernetzung“ wird eigenständige AG „Ultra HD“ unter Leitung von Stephan Heimbecher (Sky Deutschland)
  • Die Projektgruppe „Content Discovery“ (ehemals „Nutzerführung“, Leitung: S. Artymiak / VPRT), bislang in der AG „Geräte und Vernetzung“, wird in die AG Smart-TV integriert
  • Die AG “Geräte und Vernetzung“ wird beendet – zugleich die AG „Mobile Mediennutzung“ neu gegründet, in die Aufgaben der Projektgruppe „Vernetzung“ der AG „Geräte und Vernetzung“ überführt werden: Dr. Helmut Stein übernimmt die Leitung der neuen Arbeitsgruppe

September

2014 ifa standIFA 2014, 05. - 10. September 2014, Messe, Berlin
Beteiligung der Deutschen TV-Plattform:

  • Pressekonferenz am Eröffnungstag, 05.09. 2014, TecWatch-Forum, Themenschwerpunkte:
    Trendüberblick Digital-TV & CE-Industrie, Ultra HD, Smart-TV/HbbTV, Vorstellung der neuen Arbeitsgremien des Vereins
  • Branchenveranstaltungen im TecWatch-Forum, am 06.09.2014:
    Vorträge und Diskussionsrunden zum Thema: „Von Ultra HD zu UHDTV“
  • Monothematischer Stand im Innovationszentrum TecWatch rund um das Thema Ultra HD:
    Live-Präsentation von Ultra HD über Satellit, Kabel, IP-Netze
    Demo vom Ultra HD-Features wie HDR und 3D Audio im „Home Cinema“
    Demo zu HD-Zoom auf Second Screen aus Ultra HD-TV-Bild
    Personalisiertes Fernsehen: Smart-TV auf First und Second Screens
  • 2014 ifa uhd event podiumneue Publikationen:
    „Update Ultra HD“ zum White Book „Beyond HD“ (in Deutsch und Englisch)
    „Kompendium Vernetzung“ als Bestandsaufnahme und umfassenden Überblick zu Netzen, Verfahren, Geräten und Schnittstellen mit konkreten Nutzungsempfehlungen
    „Usability-Analyse zu HbbTV“ – eine Untersuchung der Bedienerfreundlichkeit von Smart-TV und HbbTV-Diensten.

Oktober

2014 muenchen dtvp standMedientage München, 22. – 14. Oktober 2014, ICM, München
Die Deutsche TV-Plattform erweitert ihr Engagement bei den Medientagen München: Erstmals demonstriert der Verein, in Kooperation mit seinen Mitgliedern, Geräte und Dienste zu den Top-Branchenthemen Ultra HD und Smart-TV. Die Publikation der Ergebnisse der zur IFA vorgestellten „Usability-Analyse von HbbTV“ mit Handlungs-Empfehlungen zum smarten Fernsehen erscheint als Broschüre.

November/Dezember

Neue Publikationen
Zum Jahresende erscheinen zwei neue Publikationen: Aufgrund der großen Nachfrage wird die „Usability-Analyse zu HbbTV“ in Englisch veröffentlicht (als PDF-Version). Ergänzend zu Fachpublikationen zu Ultra HD gibt es zum ersten Mal auch Verbraucher-Informationen: Der „Einkaufsberater Ultra HD“ von gfu und BVT in Kooperation mit der Deutschen TV-Plattform wird als PDF zum Download angeboten.