Großer Publikumsandrang auf dem 14. Symposium








„Handy-TV“ war das zentrale Thema beim Workshop der Arbeitsgruppe MultiMedia Mobil (M3)


Dr. Helmut Stein, Mitglied des Vorstands seit 1993, leitete die Podiumsdiskussion: „Startszenario 2006“

 









17.02.2005 14. Symposium Liederhalle, Stuttgart
Perspektiven des Fernsehens – Von Mobilität bis HDTV
„Perspektiven des Fernsehens“ – unter dieser Headline lassen sich alle 13 bis dahin abgehaltenen Symposien zusammenfassen. Die Themen, immer
auf der Höhe der Innovation, wechselten zwar. Aber immer ging es um Perspektiven. Technische wie auch gesellschaftliche Entwicklungen brauchen Perspektiven wenn sie die Menschen „mitnehmen“ sollen:

Von Mobilität bis HDTV – so lauteten 2005 die Perspektiven des Fernsehens.

Und folgerichtig auch der Titel des 14. Symposiums der TV-Plattform am 17. Februar. Damit wurde der Bogen gespannt vom mobilen Empfang neuer MultiMedia-Dienste in Fahrzeugen bis zum klassischen Fernsehempfang im Heim, von den kleinen Empfängern im „handheld“-Format bis zu den immer größer werdenden Flachbildschirmen, die mehr und mehr das Wohnzimmer in einen Kinosaal verwandeln.

29.04.2005 Konstituierende Sitzung der Arbeitsgruppe MultiMedia Mobil M3
unter der Leitung von Dr. Helmut Stein

Hauptpunkte der konstituierenden Sitzung waren:
• Bericht über aktuelle europäische Initiativen
• Berichte über die Aktivitäten der ZVEI-Initiative „GoMobile“, des bmco-Forum sowie von BITKOM
• Festlegung der Projektorganisation, Zeitplan
• Gründung der Unterarbeitsgruppen „Infrastruktur und Operation“, „Endgeräte“, „Content und Geschäftsmodelle“ und „Regulierung“.

11.05.2005 - 1. Mitgliederversammlung 2005
• Forum 1: „Mobiles Fernsehen – Wie geht es weiter?“
• Forum 2: „Bildqualitätsverbesserung und Einführung von HDTV“

Juli 2005 HDTV in Deutschland – Statusbericht 2005
Situation – Positionen – Zielsetzungen
In dem Zwischenbericht der Arbeitsgruppe „HDTV und Bildqualitätsverbesserung“ werden nicht nur die Ausgangslage und die erforderlichen Maßnahmen für den Übergang zum hochauflösenden Fernsehen beschrieben, sondern vorurteilsfrei auch die Hürden dargestellt, die einer schnellen und breiten Einführung insbesondere durch die Rundfunkanbieter entgegenstehen.

Der Bericht ist somit nicht nur ein Beitrag zur Versachlichung der Diskussion, sondern auch eine neutrale und umfassende Information für Insider und Fachbesucher der IFA einerseits wie auch für Handel und Handwerk, für Presse und Endverbraucher andererseits.








August / September IFA 2005
Beteiligung der Deutschen TV-Plattform
• Pressekonferenz, Freitag, 02. September 2005
Hauptthemen: Mobilität und HDTV (Vorstellung des Statusbericht HDTV)
• Rundfunk-Referenten Infotag und Messerundgang,

Dienstag, 06. September 2005
· Info-Treffen Vormittags: HDTV, Mobiles Fernsehen und DRM
· Messe-Rundgang am Nachmittag

• HDTV in Deutschland
– Verteilung des HDTVStatusbericht 2005 (s. Juli 2005)

23.11.2005 - 2. Mitgliederversammlung 2005
Frankfurt am Main, ZVEI
Hauptthemen der Tagesordnung:
• Berichte der Arbeitsgruppen
• Forum: MultiMedia Mobil – Wann geht’s los?
• Forum: Interaktives Fernsehen und MHP (einschl. „MHP in Italy“)

02.12.2005 Szenario 2006
Workshop der Arbeitsgruppe MultiMedia Mobil (M3)
Erstmals diskutierten Experten öffentlich über die aktuelle Situation und Zukunftsfragen der „MobileMedia“, in
Deutschland gemeinhin als „Handy-TV“ bezeichnet.

In vier Sessions ging es dabei um „Netze, Frequenzen, Trials“, um „Geräte“ und „Marktmodelle“. Den Abschluss des Workshops bildete eine Podiumsdikussion unter der Leitung von Dr. Helmut Stein zum Thema: „Startszenario 2006“.


  • Bundesminis-Verkehr.jpg
  • XGEM.jpg
  • Messe-Berlin.jpg
  • Sony.jpg
  • ZVEI-ConsumerElektronics.jpg
  • GfK.jpg
  • IRT.jpg
  • Metz.jpg
  • ORS.jpg
  • DOLBY.jpg
  • KathreinNeu.jpg
  • LG.jpg
  • Sky.jpg
  • FKTG.jpg
  • 1und1.jpg
  • ZVEI-DieElektroindustrie.jpg
  • Die-Medienanstalten .jpg
  • PROMAX.jpg
  • LOEWE.jpg
  • ANGA e.V.jpg
  • SAMSUNG.jpg
  • FRK.jpg
  • NRW_MBEM.jpg
  • zattoo.jpg
  • NLM_Logobuehne.jpg
  • Fraunhofer_Ils.jpg
  • Sagemcom.jpg
  • Bundesminis-Bildung.jpg
  • ProSiebenSat-1MediaSE.jpg
  • TechniSat.jpg
  • TU-Braunschweig-ifn.jpg
  • ARD.jpg
  • Rheinland-Pfalz.jpg
  • HUMAX.jpg
  • HDplus.jpg
  • ZVEI-SatellitKabel.jpg
  • Vodafone.jpg
  • Eutelsat.jpg
  • TU-Ilmenau.jpg
  • BMT.jpg
  • Bundesnetzagentur.jpg
  • ASTRA.jpg
  • Vestel.jpg
  • DVB.jpg
  • Hisense.jpg
  • Grundig.jpg
  • Vaunet.jpg
  • TechnUniversChemnitz.jpg
  • Panasonic.jpg
  • ZDF.jpg
  • Bundesminis-Wirtschaft.jpg
  • TatungTechnologyInc.jpg
  • TIP-Vision.jpg
  • Mediengruppe-RTL.jpg
  • Telekom.jpg
  • Unitymedia.jpg
  • MediaBroadcast.jpg